5 Gründe, warum Sie Onboarding Boxen einführen sollten

5 min Lesezeit
Melden Sie sich an um alle zwei Wochen Designtrends und Business-Tipps zu erhalten

Choose your country

Please note that we currently sell to EU countries only. If you are based outside the EU, please talk to us. Depending on the type of order and shipping costs, there is a chance we could work something out.

EU

Jeder neue Mitarbeiter braucht Ihre Aufmerksamkeit – ein erfolgreiches Onboarding ist sicherlich eine Hilfe, sich gut einzuleben.

Einen neuen Job anzufangen, ist sicherlich eine Herausforderung. Neue Menschen, neue Beziehungen aufbauen, neue Prozesse verstehen. Wir haben das alle schon durchgemacht, oder? Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass es mehr als einmal im Leben vorkommen wird.

Der erste Arbeitstag kann mit dem ersten Blick auf ein Produkt in einem Shop verglichen werden. Der Mitarbeiter – genau wie der Kunde – macht sich den ersten Eindruck. Es gibt viele Elemente, die dieses Bild beeinflussen. Einer von ihnen ist, wie das Unternehmen den Stress des ersten Tages aufnimmt.

Was ist Onboarding?

Onboarding ist eine relativ neue Idee, neue Mitarbeiter in einem Unternehmen zu begrüßen. In der Regel ist das erste und wichtigste Element des Onboardings dem Mitarbeiter eine Box zu geben.

Diese Boxen können mit einer Reihe von Markenprodukten gefüllt werden – mit nützlichen Bürogeräten sowie einigen coolen Gegenständen.

Sie sollten diese Boxen nicht nur als Geschenke ansehen. Die Idee hinter Onboarding ist vor allem, den Mitarbeiter auf die Arbeit vorzubereiten. Es zeigt Wert und Respekt.
Wenn wir schon wissen, was ein Onboarding Prozess ist, sollten wir die folgende Frage beantworten – warum sollte Ihr Unternehmen Zeit dafür aufbringen, diese Boxen vorzubereiten?

#1 Ein unerwartetes Geschenk

Die Onboarding Box kommt vor allem unerwartet. In den meisten Branchen ist es kein Standard (wir hätten es gerne!), daher wird ein neuer Mitarbeiter wahrscheinlich nichts erwarten. Vor allem, wenn es eine Box ist, die mit ein paar personalisierten Gegenständen gefüllt ist.

In den meisten Fällen bleiben diese Boxen nach ihrer Eingewöhnungsphase noch lange bei den Mitarbeitern. Sie entwickeln sich zu einer Art Erinnerung an den ersten Arbeitstag – eine coole Erfahrung, verbunden mit einem Nervenkitzel des Unerwarteten statt dem Stress.

#2 Zeigen Sie neuen Mitarbeitern, dass Sie sie wertschätzen

Eine Untersuchung aus dem Jahr 2017 ergab, dass mehr als 60% der Beschäftigten ihren Arbeitsplatz verlassen, wenn sie sich unterbewertet fühlen. Es ist eine beunruhigend hohe Zahl, nicht wahr?

Eine Onboarding Box ist das erste Zeichen des Respekts gegenüber einem Mitarbeiter. Wenn das Unternehmen eine Willkommensbox vorbereitet, stärkt es das Gefühl der Exklusivität.

 

#3 Erstellen Sie die Unternehmenskultur vom ersten Tag an

Zu der Kultur gehören nicht nur die Tools, die man nutzt oder wie sich die Mitarbeiter im Büro miteinander unterhalten. Vor allem ist es die Summe der Prozesse innerhalb des Unternehmens, die es zu etwas Einzigartigem machen. Mit Willkommensboxen wird auch eine gewisse Kultur geschaffen.

Wie baut man die Unternehmenskultur mit Onboarding auf? Lesen Sie den Case von Move Closer

#4 Ordnung auf dem Schreibtisch

Es kommt oft vor, dass ein total neuer Schreibtisch schrecklich kalt aussieht. Das ist die Wahrheit – es spielt keine Rolle, ob es ein Designerstück oder ein einfaches, graues Möbelstück ist. Es ist ein Ort, der einfach Zeit braucht, um vollkommen „dein“ zu werden.

Eine Onboarding Box bringt Leben in diesen leeren Raum ein. Es kann als ein Aufbewahrungsort für kleine Gegenstände wie Stifte oder Notizen benutzt werden. Eine Kartonschachtel kann auch als Bildschirmhalter verwendet werden, ebenso wie ein Aufbewahrungsort für Dinge wie Telefon, Brieftasche oder Schlüssel.

packhelp-article-onboarding-desk

#5 Erstellen Sie ein Social Media Case Ihres Rekrutierungsprozesses

Kennen Sie die unzähligen Stellenanzeigen auf Facebook und LinkedIn? Haben Sie den Eindruck, dass die überwiegende Mehrheit genau gleich klingt?

Sie klingen so, als wäre es ein Wunder, einen Job zu erhalten. Die Zeiten haben sich jedoch geändert. Die Angestellten mögen es ihren Arbeitsplatz häufig zu wechseln. Diese Tatsache beschreibt am besten die Millennials. Sie sind eine Generation, die in ihrem Arbeitsumfeld viel kreative Freiheit erfordert.

Eine Onboarding Box kann dazu beisteuern, eine einnehmende Geschichte daraus zu bilden. Das Marketing eines Unternehmens besteht nicht nur darin, das Produkt zu verkaufen. Es geht darum, eine Marke aufzubauen, der Experte der Branche zu werden usw.

Unter diesen Rollen ist ein Unternehmen auch ein Storyteller. Nicht nur für das Unternehmen selbst ist es spannend, neue Menschen an Bord zu holen. Alle Menschen, die auf Social Media ihrer geliebten Marke folgen, möchten mehr über sie als auch über die Mitarbeiter der Marke erfahren.

Fazit

Wenn Sie ein HR-Manager in Ihrem Unternehmen oder ein Inhaber eines kleinen Unternehmens sind, kann Onboarding eine großartige Möglichkeit sein, die Zusammenarbeit auf eine spektakuläre Weise zu beginnen. Denken Sie daran, dass der erste Arbeitstag einen großen Einfluss auf die weiteren Tage hat. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich dies lohnt, sollten Sie sich die Auswahl unserer Schachteln ansehen.

Zum Shop 


Janis Englert
Janis Englert Geschäftsführer Deutschland
Geschäftsführer Deutschland