6 gute Gründe für die Verwendung nachhaltiger Verpackungen

Aneta Roslon
Aneta Roslon | 10 min Lesezeit

Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

check
Großartig!
Sie sind nun angemeldet!
subscribe-decor

Die Verpackungsindustrie steckt in der Krise, denn Kunststoffe werden in Deutschland plötzlich knapp. Durch die schlechte Versorgungslage steigen die Preise, heißt es. Wir sehen es als Motivation, die Umwelt von Plastik zu befreien und auf nachhaltige Verpackungen umzusteigen.

Wie gut, dass es so einige Alternativen zu Verpackungen aus Kunststoff gibt. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Zahlen vor, die Augen öffnen. Erfahren Sie außerdem, welche Alternativen es zu Plastikverpackungen gibt.

Umweltfreundlichle Kosmetikverpackung

Plastik gibt es in Kleidung, Kosmetikartikeln, aber vor allem in der Verpackungsindustrie. Dass Kunststoffverpackungen schädlich für die Umwelt sind, weiß auch der letzte Verkäufer in Buxtehude. Trotzdem scheint einigen noch die Überzeugung zu fehlen, mehr gegen die Müllflut in den Meeren zu tun und Plastik zu vermeiden. Vermeiden - denn ein Leben ohne Plastik wäre zwar unser Traum, ist aber kaum vorstellbar. 

Aber lassen Sie uns nicht träumen, sondern handeln. Um dies zu veranlassen, haben wir 6 erstaunliche Zahlen und Fakten zusammengestellt, die nun wirklich jeden dazu überzeugen sollten, weitgehend auf Plastik in der Verpackung zu verzichten. 

1. 227,5 kg Verpackungsmüll pro Kopf

Laut Umweltbundesamt wurden 2018 insgesamt 18,9 Millionen Tonnen Verpackungsabfall produziert. Das sind fast 228 kg Verpackungsmüll, der auf jeden deutsche Bundesbürger pro Jahr anfällt und damit 1 kg mehr als im Vorjahr. Tendenz steigend.

Müllberg aus Plastik - das Gegenteil von nachhaltig

Und weil sich unter diesen immensen Zahlen keiner etwas vorstellen kann: 228 kg, das sind fast 5 schwere Sandsäcke. Das könnten wir nicht einmal tragen! Wieviel Volumen 228 kg Plastik einnehmen und wieviel davon dann in unseren Meeren landen. Darüber wollen wir gar nicht nachdenken. Liest man diese Zahlen, stellen sich dem ein oder anderen (hoffentlich) die Nackenhaare auf. 

Überzeugt von umweltfreundlichen Verpackungen? Hier geht es zu unserer Produktauswahl.

2. Starkes Umweltbewusstsein bei Kunden

Der Verbraucher von Morgen legt nicht nur auf das Verpackungsdesign Wert, sondern vermehrt auch auf Nachhaltigkeit. Bei einer Umfrage von Simon-Kucher & Partners, eine global tätige Unternehmensberatung, gaben 79% der befragten Frauen und 67% der Männer an, viel Wert auf nachhaltige Verpackungen zu legen. Wie Sie sehen, können Sie bei Ihren Kunden punkten, wenn Sie Ihren Verpackungsmüll reduzieren und auf wiederverwertbare Materialien bei der Verpackung setzen.

3. Zu viel Verpackungsmaterial schreckt vom Kauf ab

Die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Verpackungsinstituts lässt staunen. 70% der befragten deutschen Konsumenten gaben an, mindestens einmal auf den Kauf eines Produkts verzichtet zu haben, weil die Verpackung nicht nachhaltig genug war.

Deutschlandumfrage zur Nachhaltigkeit von Verpackungen

 1 von 5 Bundesbürgern legt ein Produkt regelmäßig wieder zurück in das Regal, wenn es nicht nachhaltig verpackt ist. Wie Sie sehen, spielt verantwortungsvolle Ressourcennutzung selbst bei der Kaufentscheidung eine entscheidende Rolle. 

Verpackungsmaterial von Amazon ist alles andere als nachhaltig

So viel Verpackungsmaterial für ein paar Haarspangen. Muss das wirklich sein?

Quelle: Reddit u/James324285241990

4. Zahlungsbereitschaft für nachhaltige Verpackungen ist da

Einer der Hauptgründe, warum viele Unternehmen vor dem Umstieg auf nachhaltige Alternativen zurückschrecken, sind natürlich höhere Materialkosten. Doch eine Befragung von Simon-Kucher & Partners liefert erstaunliche Ergebnisse: 83% der Befragten zeigen die Bereitschaft, mehr für nachhaltige Verpackungsmaterialien zu zahlen. Die beliebtesten “grünen” Verpackungsmaterialien sind dabei Papier und Pappe (70 %) sowie Glas (62 %).

Kontaktlos bezahlen für umweltfreundliche Verpackung

5. Plastikverpackungen haben einfach keinen guten Ruf

Eine PwC Verpackungsstudie zeigt: 9 von 10 Verbrauchern sind für einen weitgehenden Verzicht auf Plastik. Und damit ist das die höchste unserer angegebenen Zahlen. Der Konsument setzt damit ganz klare Präferenzen. Deshalb muss man als Unternehmer besonders vorsichtig sein, damit der schlechte Ruf von Kunststoff nicht auf das Unternehmensimage übergeht.

Wussten Sie, dass Sie mit dem Kauf unserer Produkte Bäume pflanzen können? Unsere Partnerschaft mit One Tree Planted macht es möglich!

6. Nachhaltige Verpackungen sind mindestens genauso benutzerfreundlich

Tja, die Zeiten ändern sich und zwar zum Guten. Eine repräsentative Bevölkerungsbefragung im Auftrag des Deutschen Verpackungsinstituts zeigt: 44% der Befragten geben an, klare Fortschritte beim umweltfreundlichen Verpacken zu sehen. 74,6% bestätigen, dass diese Fortschritte erreicht werden, ohne dass darunter die Funktionalität oder Benutzerfreundlichkeit des Produkts leiden. Dank intelligenter Technologie konnten nicht nur Material- sondern auch Energieeinsparungen erlangt werden. 

Fazit? Dem Umstieg auf nachhaltige Verpackungen steht nichts im Wege. 

All diese Zahlen lassen nun wirklich keinen Zweifel: Umweltfreundliche Verpackungsmaterialien sind ein Muss, wenn Sie für einen umweltbewussten Markenauftritt sorgen wollen. Und das ist längst kein Nice-To-Have mehr bei Ihren Kunden. 

Kleidung umweltfreundlich verpackt

Und es gibt so einige Alternativen zu Plastik! 

Natürliches Packpapier aus Kraftmaterial

Umweltfreundliche Standbodenbeutel

  • Sie können Ihr Produkt außerdem in Papiertragetaschen statt Plastiktüten verpacken. Diese machen besonders dann Sinn, wenn Sie vom Verbraucher nochmals genutzt werden. Doch wie wir den Statistiken entnehmen können, ist die Bereitschaft dafür durchaus vorhanden.

Umweltfreundliche Papiertaschen mit Henkel

Unsere abschließenden Worte: Lassen Sie uns nicht nur von einer Welt ohne Plastik träumen, sondern handeln. Lassen Sie uns mit Bedacht wirtschaften. Wir (ver-)packen das!

Bereit für den Umstieg auf nachhaltige Verpackungen? Jetzt umweltbewusst verpacken.

Decor

Melden Sie sich an um alle zwei Wochen Designtrends und Business-Tipps zu erhalten

check
Großartig!
Sie sind nun angemeldet!
Choose other country
Nicht gefunden was Sie suchen?Keine Sorge!

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot machen.


Angebot anfordern
exit-intent-image