It seems you're in
Choose other country

Vegan

Ungenauigkeiten in der Kommunikation, die manchmal als "Greenwashing" bezeichnet werden, sind ein erhebliches Problem bei der Verwendung veganer Produkte. Die Beschaffung und Herstellung von veganen Produkten verursacht oft mehr Kohlenstoffemissionen und hinterlässt einen größeren Kohlenstoff-Fußabdruck als bei nicht-veganen Produkten.

Bei der Herstellung dieser Verpackung wurden keine Tiere verletzt oder getötet.

Passende Produkte

Alle Produkte ansehen

Bei der Herstellung dieser Verpackung wurden keine Tiere verletzt oder getötet.

Vegan Definition

Packhelp definiert vegane Produkte als Produkte, die keine Materialien von Tieren oder tierischen Produkten enthalten. Auch bei der Herstellung dieser Materialien werden keine tierischen Produkte verwendet.

Vegane Produkte können auch Materialien auf Erdölbasis enthalten, deren Zersetzung Hunderttausende von Jahren dauert. Auch die vegane Zertifizierung von Wellpappe ist teuer und wird, wenn überhaupt, nur selten erreicht.

eco properties trees

Warum Sie vegane Verpackungsprodukte verwenden sollten

Eine Marke kann sich für vegane Materialien entscheiden, wenn Veganismus für sie ein zentraler Wert ist. Vegane Produkte, die keine erdölbasierten Produkte enthalten, sind mit größerer Wahrscheinlichkeit biologisch abbaubar, wiederverwertbar und/oder kompostierbar.

Warum Sie keine veganen Verpackungsprodukte verwenden sollten

Nicht-vegane Produkte, die in der Verpackungsindustrie verwendet werden, beschränken sich in der Regel auf Häute, Blut und Sehnen. All diese Materialien sind in der Regel Nebenprodukte der Fleischindustrie, die sonst weggeworfen werden würden.

Die Beschaffung veganer Materialien wie Gummibäume und Öle aus Pflanzenkulturen ist sehr arbeits- und energieintensiv. Dies kann zu einem größeren Aufwand an fossilen Brennstoffen führen, als die Verwendung von leicht verfügbaren tierischen Nebenprodukten. Vegane Verpackungen können auch synthetische oder erdölbasierte Materialien enthalten, was bedeutet, dass sie sich nicht einfach zersetzen, kompostieren oder recyceln lassen.

Dies ist ein großartiges Beispiel dafür, dass zwei umweltfreundliche Elemente miteinander in Konflikt stehen und möglicherweise mehr Schaden als Nutzen anrichten. Dies sollte berücksichtigt werden, wenn man die Bedeutung von Kohlenstoffemissionen gegenüber Veganismus betrachtet.

Packhelp und vegane Produkte 

Alle Packhelp-Produkte sind vegan.

Aus tierischen Produkten hergestellter Leim wird in der Verpackungsindustrie nie verwendet, da ihm die Integrität fehlt, um sich angemessen mit dem Papierzellstoff zu verbinden.

Häufig gestellte Fragen:

Klebstoff, der tierische Produkte enthält, wurde vor etwa 15 Jahren mit dem Durchbruch der Technologie für pflanzliche Materialien aus der Druckindustrie ausgemustert. Obwohl Packhelp-Produkte keine tierischen Produkte enthalten und per Definition vegan sind, würde eine Zertifizierung bedeuten, dass jeder Rohstoff zertifiziert wird und dann jeder einzelne Auftrag zertifiziert wird.

Unser Engagement für nachhaltige Verpackungen

Werde grün mit Packhelp!

Lerne mehr
eco property commitment Eco Properties Learn More Icon Eco Properties Learn More Shape Eco Properties Learn More Shape
Choose other country