Wie die Verpackung das Konsumverhalten beeinflusst?

veröffentlicht auf

Die Verpackung spielt eine wichtige, psychologische Rolle bei der Entscheidung.

Wie im „Startup Nation“ veröffentlichten Beitrag von John McCabe beschrieben wurde „Produktverpackungen werden als die ultimative Gelegenheit für Marketingexperten angesehen, um die Botschaft der Marke visuell zu kommunizieren„.

Es sollte keine Überraschung sein, dass die Verpackung all deine Kunden erreicht.

In diesem Beitrag stellen wir einige herausragende Beispiele für erfinderische Verpackungsmuster vor und erklären, wie das Konsumverhalten in einer Marketingstrategie genutzt werden kann.

packhelp_article

Das Konsumverhalten ist der entscheidende Faktor für die Kaufentscheidung. Grundsätzlich geht es darum, was deine Kunden mit den Produkten machen, was sie davon erwarten und wie sie es wählen. Unter den Messungen des Verbraucherverhaltens kann man die Anzahl wiederkehrender Kunden, die Saisonabhängigkeit des Kaufs oder die Reaktion auf Änderungen im Produktdesign sehen.

Wie verhält sich das Konsumverhalten zum Verpackungsdesign?

Jeder Entwurf der Produktverpackung umfasst mehrere Merkmale. Diese sind:

  • Farbe
  • Exposition des Markennamens
  • Etikettierung
  • Druckvariante
  • Mehrwert

Auf diese Weise hat jeder dieser Merkmale eine besondere Rolle, wie die Verpackung die Kunden beeinflussen kann. Um zu verstehen, wie sie funktionieren, lass uns einige Beispiele vorstellen. Sie unterscheiden sich in Bezug auf Materialien, die in der Produktion verwendet werden, Innenlagerung der Produkte und Neuheiten im Design. Trotzdem haben alle eins gemeinsam– die Einzigartigkeit.

Teeverpackung von Yojoki

Tee ist eines der Lebensmittelprodukte, das nicht schnell verbraucht wird. Daher wird die Teeverpackung oft zum Bestandteil der Inneneinrichtung (z. B. einer Küche). Eine schön gestaltete Teeschachtel kann das Gefühl von faszinierendem Design hinzufügen.

Yojoki, ein japanisches Teeunternehmen, dient als Beispiel für ein hervorragendes Verpackungsdesign. Teebeutel sind in einer Papierschachtel verpackt, die auf der Oberfläche auf eine sehr bunte, künstlerische Weise bemalt ist. Die kleineren Verpackungen sind ebenfalls in einer größeren Verpackungsschachtel untergebracht, was dem gesamten Set eine äußerst elegante Ausstrahlung verleiht.

Yojoki verwendet seine Verpackung, um den Wert des Produkts zu erhöhen. Darüber hinaus erzeugt dieses erhabene Muster ein Gefühl von einem Premium-Produkt.

yojoki_teeverpackung_1_png_packhelp

yojoki_teeverpackung_2_png_packhelp

yojoki_teeverpackung_3_png_packhelp

Lebhafte Farben mit einer außergewöhnlichen Form von Yope

Ein Packhelp-Kunde Yope hat für seine neue Kosmetiklinie eine phantasievolle Verpackung entworfen.

Die Pappschachtel fasziniert zunächst durch ihre Form – die rechteckige Form wird durch einen Griff an der Oberseite „gebrochen“, während gewöhnlicher Oberflächendruck durch ein kreatives Fenster ersetzt wird, welches das Produkt zeigt. Das bunte Muster passt perfekt zu den Flaschen im Inneren.

Darüber hinaus bereicherte das Unternehmen die Erfahrung mit Papiertaschen. Schau sie dir unten an und bemerke, wie eine komplexe Verpackungslinie (mit dem entsprechenden Muster in allen ihren Komponenten) die Verbrauchererfahrung bereichert.

Yope_verpackung_packhelp_1

Yope_opakowanie_zapakujto_2

Yope_verpackung_packhelp_3

DIY Kartonverpackungen für Kinder von creepmonster

Wir leben in Zeiten, in denen DIY sehr beliebt geworden ist.

Creepmonster – hat eine vollständig anpassbare Verpackungsart entwickelt. Die schlichte Kartonschachtel enthält ein rundes Element für ein Fenster sowie Löcher für einen Griff oben. Außerdem ist die Verpackung mit Aufklebern ausgestattet, mit denen sie personalisiert werden kann.

Nicht jeder wird gerne Käfermodelle sammeln, aber die Verpackung verdient Anerkennung.

creepmonster_verpackung_1_png_packhelp

Konsumverhalten bedeutet, den Kunden zu verstehen

Die obigen Beispiele zeigen, dass diese Unternehmen einen Weg gefunden haben, die Erwartungen ihrer Kunden zu erfüllen. Yojoki’s Eleganz verleiht dem Produkt den Mehrwert, Yope erzeugt den Kaufgedanken durch lebendige, auffällige Farben, während Creepmonster dem Zielpublikum Spaß ermöglicht.

Die meisten erfolgreichen Marken erforschen das Verhalten ihrer Kunden. Die Art und Weise, wie sie mit dem Produkt umgehen, was sie schätzen und warum sie Ersatz suchen, ist entscheidend für das Wachstum eines Unternehmens.

Was ist entscheidend hinsichtlich einer Verpackung?

  • Verpackung löst ein Problem. Denke als Marketingexperte an ein bestimmtes Problem, auf das deine Kunden stoßen könnten. Einige Lebensmittelprodukte erfordern einen neuen Ansatz für den Verpackungsentwurf – vielleicht würde ein neues, umweltfreundliches Material den Zweck erfüllen?
  • Veränderung der ästhetischen Erfahrung. Die Verpackung sollte sich von der Masse abheben. Wenn die meisten deiner Mitbewerber auf Minimalismus setzen, versuche in deinem Design ein bisschen verrückter zu werden.
  • Transparenz in der Kommunikation. Vor einiger Zeit haben wir über die häufigsten Verpackungsfehler geschrieben. Einer von ihnen war das Problem mit der Kommunikation. Die Etikettierung und alle anderen Informationen (einschließlich des Formentwurfs selbst) sollten klar angeben, was das Produkt ist.
  • Back-to-Basic-Verpackung. Die Design-Innovation bewegt sich in Richtung Minimalismus, aber auch Vintage. Deine Verpackung wird vielen Kunden gefallen, wenn man Kraftkarton anstelle von grellen Farbmustern verwendet.
  • Soziale Wirkung & Nachhaltigkeit. Wie in einem Beitrag von Store Brands betont wurde, wollen wir heutzutage alle etwas zu einer Veränderung beisteuern. Die Welt wird umweltbewusster und somit bietet sich eine einzigartige Gelegenheit deine Kunden damit zu überzeugen. Stelle sicher, dass deine Verpackung umweltfreundlich ist und zögere nicht, dies in der Marketingstrategie zu betonen. Lese hier mehr über Nachhaltigkeit in Bezug auf Verpackungen.
  • Lokal werden. Das lokale Handeln erfordert auch eine lokale Herangehensweise an die Verpackung. Identifiziere, was deine Kunden schätzen und passe deine Produktverpackung entsprechend an.

Fazit?

Das Konsumverhalten wird stark von einer Verpackung des Produkts beeinflusst. Wann immer wir zu einem Geschäft gehen, beurteilen wir das Buch sofort nach seinem Umschlag – daran ist kein Weg vorbei. Ein Produkt spricht uns sofort an, wenn die Verpackung spektakulär aussieht.

Erstelle deine eigene bemerkenswerte Verpackung mit Packhelp. Besuche unseren Shop und falls du Fragen hast, kannst du uns gerne eine Nachricht schreiben.

Packhelp

Packhelp

Denke unkonventionell! Unser Online-Web-App erleichtert jedem personalisierte Verpackungen zu entwerfen und bestellen.

bespoke boxes

Schachteln für Ihre Firma

Von Pappversandschachteln über Versandbeuteln bis zu Papiertaschen – Packhelp bietet eine breite Palette an Verpackungslösungen an. Prüfen Sie unseres Angebot und gestalten Sie eine schöne Schachtel für Ihre Marke!

Jetzt shoppen

Auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Schachteln

Können Sie die richtige Lösung nicht finden? Keine Sorge, lernen Sie unsere Packhelp-Pro-Dienstleistung und beschreiben Sie die Anforderungen Ihrer Unternehmensverpackung. Wir werden das Angebot für Sie vorbereiten!

Mehr Informationen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weinachten beginnt im August – das Gespräch mit Happy Socks-Marke

Packhelp,

Wenn die Sonne glühend heiß ist, denken wir nur noch daran, an einem Strand zu liegen. Selbst wenn wir in einem Büro sitzen, scheint es, als ob die ganze Welt langsamer geworden ist. Es ist jedoch die beste Zeit, um über die geschäftigste Jahreszeit des Jahres im E-Commerce nachzudenken – Weihnachten. (...)

Packvertising – Der aufkommende Marketingtrend im Jahr 2018

Packhelp,

Als wir dachten, dass wir schon alles über die Verpackungsindustrie wissen, haben wir das neue Geheimwort – packvertising – gehört. (...)

5 Möglichkeiten die Kunden mit gehobenen Verpackungen zu verblüffen

Packhelp,

Die Verschönerung der Verpackung kann ein Deal-Breaker sein. Man braucht jedoch nicht zu viel Auffälligkeit – der Trick ist die entsprechende Menge. (...)