Go shopping on your local site


or choose another country

Trends der Verpackungsindustrie: Das bewegt die Branche

Aneta Roslon
Aneta Roslon | 5 min Lesezeit

Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

check
Großartig!
Sie sind nun angemeldet!
subscribe-decor

Trends der Verpackungsindustrie - Einleitung

Um Makrotrends der Verpackungsbranche zu evaluieren, sind Tools wie Google Trends, Trendwatching oder Trendspotter sehr beliebt. Doch Künstliche Intelligenz im Marketing hat so seine Macken. Es ist nämlich gar nicht so einfach, Datensätze in verwertbares Wissen umzuwandeln und dieses in Ihre Marketingstrategie einzubinden.

Packhelp ist ein Marktplatz für Verpackungen mit über 7 Jahren Erfahrung in der Verpackungsbranche. Tausende von Verpackungsaufträgen haben das Unternehmen so einiges gelehrt. Dieses praktische Know-How gepaart mit sorgfältig gesammelten Datenanalysen wurde nun in ein umfassendes Trendbook umgewandelt. 

Trendspotting im Verpackungsdesign - Brauche ich das?

Dass Sie Comic Sans vielleicht nicht unbedingt als Schriftart für Ihr Corporate Design verwenden sollten, ist Ihnen wahrscheinlich klar. Es gibt jedoch etliche Mikrotrends, die wir Ihnen gerne ans Herz legen wollen. Denn diese helfen Ihnen, Zielgruppen und Kaufverhalten zu verstehen und in Ihre Marketingstrategie einzubinden. 

verpackungsdesigntrends leitfaden

In anderen Worten können Sie Ihr Produktdesign anhand dieses Trendbooks an aktuelle Entwicklungstendenzen anpassen und somit erfolgreich vertreiben. Gestalten Sie eine Verpackung, die die Aufmerksamkeit der Kund:innen von heute und morgen wecken.

Überblick über die Entwicklung im E-Commerce 2021

Gegen Ende des letzten Quartals hat die Verpackungsindustrie vieles aus dem Jahr 2021 gelernt. Bei Stichworten wie Rohstoffmangel, lange Lieferzeiten, gekürztes Marketingbudget und Preisexplosionen bekommt so Mancher noch heute Schweißperlen auf der Stirn. 

Als Verpackungsanbieter für personalisierte Verpackungen, der 2021 Verpackungen an über 53.000 Kund:innen verkauft hat, musste Packhelp sich entsprechend an die neuen Entwicklungen anpassen. Und das in Rekordzeit. Hier sind die wichtigsten Lektionen aus dem letzten Jahr, die uns geholfen haben, so reibungslos wie möglich wieder zum Tagesgeschäft überzugehen:

➡ Personalisierte Verpackungen im B2B-Sektor weiterhin gebraucht 

Laut Statista war 2021, “die Möglichkeit, personalisierte Verpackungen zu bestellen” weiterhin ein essenzieller Faktor für B2B-Kund:innen beim Online-Shopping. Die Verpackungsindustrie musste sich diesen B2B-Trends anpassen, darin das Anbieten problemloser Retouren und schnelle Lieferzeiten.

➡ Die globale Lieferkettenkrise war unvermeidbar und schritt in großen Schritten voran

Anfang 2021 ließen Hamsterkäufe vom Feinsten die Verpackungsbestände in Rekordzeit schrumpfen, während die Preise weltweit in die Höhe schossen. Unternehmen stockten ihre Vorräte auf, um die Kontinuität des Handels für die ungewisse Zukunft zu gewährleisten. 

➡ Kartonagen werden knapp, Verpackungspreise steigen

Als die Sorge über die steigende Nachfrage zunahm, lagerten Giganten wie Amazon ab Januar 2021 Kartons in Großmengen und ließen kleinere Unternehmen mit leeren Händen zurück. Diese Maßnahmen haben ein Monopol geschaffen und betraf besonders Unternehmen, die ihre Rohstoffe und Verpackungen aus China und den USA beziehen.

 🧠  Wissenshungrig? Das vollständige Kapitel steht zum kostenlosen Download hier für Sie bereit. 👀

Prognosen für die globale Verpackungsindustrie 2022

Subtiles Branding

Das Konzept eines subtilen Brandings hat seinen Ursprung in subtiler Werbung. Ein perfektes Medium von subtilem Marketing ist die Verpackung. 

Der Grund für den Trend des subtilen Brandings auf der Verpackung ist die Vermeidung einer Reizüberflutung. 

Subtiles verpackungsdesign

Bezahlte Werbung bombardiert User:innen mit blinkenden, auffälligen Logos und fettgedruckten Slogans. Dies verursacht Ad-Fatigue (Anzeigeermüdung), welches wiederum dazu führt, dass die Kauflust sinkt. Darunter leidet in letzter Konsequenz das Markenimage.

Die Prioritäten der Konsument:innen sind jedoch nach wie vor der Mehrwert eines Produkts und wie es Probleme lösen kann. Der erste Schritt zum subtilen Marketing wäre also, die Vorteile eines Produkts auf das Produktetikett zu drucken, anstatt dort ein riesiges Logo zu platzieren, das unnötig viel Platz einnimmt und leider keine Informationen über das Produkt liefert. 

Minimalistisches Packaging

Minimalistische Verpackungsdesigns zeichnen sich durch das Fehlen ablenkender Grafikelemente aus und stechen paradoxerweise aus der Masse bunter Produkte im Regal hervor.  

Der minimalistische Ansatz geht zudem Hand in Hand mit Nachhaltigkeit. Das Design konzentriert sich auf Wesentliche, ohne unnötigen “Schnick Schnack”. Es wird weniger Material und Drucktinte verbraucht. 

Verpackungsdesigntrends gif

Um Ihnen zu zeigen, dass ein Redesign sich wirklich lohnt, haben wir das alte und das neue Design der Keksverpackung von Bahlsen für Sie in den direkten Vergleich gesetzt. Welches würden Sie eher kaufen?

verpackungsdesigntrends bahlsen

Vintage Packaging

“Früher war alles besser”, das kennen Sie doch. Gerade in unruhigen Zeiten wie diese sehnen sich viele nach den “Good old times”, als alles noch in Ordnung schien. Dieses Gefühl der Liebe zur Vergangenheit wird gern im Vintage Packagingdesign genutzt. Es triggert Gefühle wie: Nostalgie, Geborgenheit und XX. 

Das Interessante dabei ist, dass Nostalgie ein universelles Gefühl ist, das auch in allen Kulturen und Altersgruppen intensiv erlebt wird.

Vintage design Karten

Deshalb fanden viele das Redesign der Kinder Schokolade mit einem neuen Werbegesicht gar nicht mal so toll.

Ein anderes, virales Beispiel ist die traditionsreiche Marke Coca-Cola, welche die old-school Glasflasche in Retro-Optik wieder in einer Sonderedition auf den Markt brachte und das mit Erfolg. 

vintage verpackungsdesigntrends

Ist Vintage Packaging denn auch etwas für junge Start-ups? Die Antwort ist Newstalgie! Durch Verpackungen, die von der Vergangenheit inspiriert sind, wird das Gefühl von Nostalgie geweckt. Das Alte wird durch Upcycling, Recommerce und nachhaltiges Design wieder zum Leben erweckt. 

Nachhaltiger Konsum in der digitalen Welt

Laut Googles Digital Marketing Trendbericht 2022 steht Nachhaltigkeit weltweit an erster Stelle, wobei recycelbare Verpackungen zu den wichtigsten Traffictreibern gehören. Eigentlich keine Überraschung. Für die Verpackungsindustrie kann dies nur Eines bedeuten – the time is now!

Nachhaltige verpackungen Trendbook

Es gibt zahlreiche Apps, die Nutzer:innen auf dem Weg zum nachhaltigen Konsum unterstützen sollen. TooGoodToGo zum Beispiel kämpft gegen Lebensmittelverschwendung, indem man über die App überschüssiges Essen von Restaurants, Imbissen und Supermärkten zu einem stark vergünstigten Preis ergattern kann. Diese werden von den meisten Unternehmen in recycelbaren Verpackungen verpackt oder man kann seine eigenen Behälter mitbringen.  

Die App repacket gib Kartons ein zweites Leben. Das Prinzip: Händler:innen und deren gebrauchte Verpackungen werden mit Verbraucher:innen verbunden, die diese wiederverwenden können.

Packhelp startete eine Sustainability-Hub-Initiative, um B2B und B2C-Kund*innen bei der Kommunikation und Transparenz in puncto Nachhaltigkeit zu unterstützen. Das Sortiment an nachhaltigen Verpackungslösungen wurde seitdem erweitert. Im Fokus stehen folgende Nachhaltigkeitsmerkmale, die auch auf die Verpackung gedruckt werden können:

Nachhaltigkeitsmerkmale einer Verpackung Trendbook

Apps und Initiativen wie diese erleichtern den nachhaltigen Konsum und bringen beide Parteien zusammen: Händler:innen und Verbraucher:innen. 

Den vollen Überblick über die aktuelle Entwicklungstendenzen in der Verpackungsindustrie lesen Sie in unserem Trendbook. 

Trendbook for free herunterladen

Decor

Melden Sie sich an um alle zwei Wochen Designtrends und Business-Tipps zu erhalten

check
Großartig!
Sie sind nun angemeldet!
Choose other country
Gesucht und nicht gefunden? Keine Sorge!

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot machen.


Angebot anfordern
exit-intent-image