Ist Pappe die Zukunft der Verpackung?

Kate Wright
Kate Wright | 5 min Lesezeit

Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

check
Großartig!
Sie sind nun angemeldet!
subscribe-decor

Die umweltfreundliche Vorgehensweise hat sich von einer schicken CSR-Strategie zu einem obligatorischen Bereich für viele Arten von Unternehmen entwickelt.

Online-Shopping bezieht sich oft auf den Empfang von Produkten in Pappkartons. Kleidung oder andere Produkte aus Online-Shops, die per Post ankommen sind tolle Beispiele. Man kann sicherlich sagen, dass Pappe zum führenden Trend in der Verpackungsindustrie wird. Es war jedoch nicht immer der Fall.

Was gab es eigentlich vor der Pappe?

Vor ein paar Jahren wurde der Umweltaspekt der Geschäftstätigkeit nicht betont.

Wenn es irgendwelche Vorschriften gäbe, bezogen sich die meisten auf die Schwerindustrie, die die größten nachteiligen Auswirkungen hatte. In Bezug auf die Verpackung gab es jedoch wenig Bedenken. Beim Umzug wurden meist Kartons verwendet. Darüber hinaus, da der E-Commerce erst allmählich zu expandieren begann, verkauften die meisten Geschäfte in ihren Läden. Somit auch verwendeten sie Plastiktüten und andere Kunststoffbehälter für die Produktverpackung.

Außerdem war Kunststoff eine billige Wahl, die es so populär gemacht hat. Daher wurde die Verpackung irgendwann von Kunststoff dominiert. Weltweit führend waren Supermarktketten. Stellen Sie sich die Größe der Produktion vor, denken Sie an die deutsche Kette Lidl, die im Laufe des Jahres 3.500 Tonnen Plastiktüten für ihre Kunden produzierte. Es begann ein massives Problem mit grassierenden Abfällen, die auch nach Jahren nicht "verschwanden", stattdessen nur Verunreinigung verursachten.

Das Video unten gibt einen guten Einblick in das, was wirklich mit Plastikmüll passiert.

 

Neue Trends in der Verpackungsindustrie mussten auf umweltfreundliche Lösungen umgestellt werden

Die modernen Unternehmen haben gelernt, dass Plastik nicht nur die Umwelt ruiniert, sondern auch ihre Marken. Als die Kunden sich der Umweltveränderungen bewusst wurden, begannen sie auch zu erwarten, dass sich Unternehmen entsprechend anpassen.

In gewisser Weise ist Recycling-Pappe zur besten Lösung geworden. Branchenforscher und Experten sagen es ebenfalls voraus - Pappe wird schließlich dazu führen, dass Kunststoffverpackungen zu einer marginalen Lösung werden. Aufgrund der Tatsache, dass Naturkarton "lebendig" ist - es ist ja ein Material, das aus kompostierten Abfällen hergestellt wird - ist es vollständig umweltfreundlich.

 

pexels-photo-802221-packhelp

Viele Länder verbieten Plastiktüten oder raten es den Verbrauchern ab, diese zu benutzen

Es gibt bereits viele Länder auf der Welt, die aktiv gegen Plastikmüll vorgegangen sind. Dänemark war das erste Land, das Plastiktüten steuerpflichtig machte, während sich die Europäische Union heute das Ziel gesetzt hat, den Verbrauch von Plastiktüten um 80% zu senken. Andere Regionen, in denen die Verwendung von Plastiktüten und -behältern deutlich zurückgegangen ist, waren China, Mexiko und Kanada.

Auf diese Weise haben diese Länder einen Raum in der Verpackungsindustrie geschaffen, der mit einer "intelligenteren" Lösung gefüllt werden muss.

 

_MG_3061-Packhelp

Eine der neuen Lösungen ist Pappe

Man könnte sagen, dass Plastik großartig ist - man kann ein Etikett anbringen, es billig produzieren und es länger lagern. Aber im Grunde genommen ist Plastik eine der größten Enttäuschungen in der Verpackungsentwicklung seit Jahren.

Genau aus diesem Grund werden Abo-Verpackungen (ein steigender Trend im E-Commerce) aus Pappe hergestellt. Deshalb wenden sich immer mehr Unternehmen nachhaltigen Lösungen zu. Die Markenbekanntheit ist auch nicht kostenaufwendig, denn solche umweltfreundlichen Lösungen ermöglichen ein gleiches - wenn nicht sogar besseres - Branding. Verpackungen aus Pappe ermöglichen das Drucken des Designs auch an den Wänden einer Schachtel, was es zu einem sehr anspruchsvollen Markenkanal macht.

Werfen Sie einen Blick auf Uber Eats: Als Uber Eats den neuen Markt betrat, hat das Unternehmen seine Sorge für die Umwelt betont. Als Ergebnis verwendeten sie Kraft-Taschen und die Fahrer wurden oft von Radfahrern ersetzt. Ein solcher Ansatz hat auch dazu beigetragen, ein Markenimage zu schaffen.

Was ist die Zukunft?

Alle Lösungen, die der Umwelt helfen zu wachsen und zu leben. Die dunklen Tage des Plastikmülls sind noch nicht vorbei, aber Veränderungen kommen. Am Horizont können wir mehr Sorgfalt und Verantwortung sehen.

Wenn Sie ein E-Commerce Unternehmer, ein Vermarkter in einem großen Unternehmen oder ein kleines Unternehmen sind - Ihre Kunden beurteilen Sie von dem Moment an, an dem sie die Verpackung Ihres Produkts sehen. Wenn Sie das nächste Mal Ihre Produktlieferung planen, sollten Sie etwas für die Umwelt tun und biologisch abbaubare, recycelte Kartons verwenden.

Decor

Melden Sie sich an um alle zwei Wochen Designtrends und Business-Tipps zu erhalten

check
Großartig!
Sie sind nun angemeldet!
Choose other country
Vielen Dank für den Download!
Hallo! 

Gehen Sie heute nicht mit leeren Händen nach Hause.

Beginnen Sie Ihr Verpackungsabenteuer mit unserem kostenlosen E-Book. Folgender Inhalt erwartet Sie:

  • Beispiele für tolle Verpackungsdesigns
  • Tipps zur Gestaltung
  • Produktempfehlungen

Ihre E-Mail-Adresse scheint nicht gültig zu sein