Go shopping on your local site


or choose another country

Farbkombinationen: Welche Farben passen zusammen?

Aneta Roslon
Aneta Roslon | 10 min Lesezeit

Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

check
Großartig!
Sie sind nun angemeldet!
subscribe-decor

Egal, ob Sie ein Firmenlogo designen möchten, eine Verpackung bedrucken oder Ihre Website neu gestalten – um eine Frage werden Sie nicht herumkommen: Welche Farben passen zusammen? Und welche Farbkombinationen liegen im Trend?

Ist das nicht Geschmackssache?

Na klar! Kombinieren können Sie alle Farben, aber wir sagen Ihnen in diesem Farb-Guide, welche Farben auch gut zusammen aussehen. Es gibt einige Basics, die man beachten sollte, wenn Sie in ein paar Jahren nicht vor einem Rebranding stehen möchten. Es ist ein wenig wie beim Erlernen einer Sprache: Lernen Sie zuerst die Grammatik. Welche Sätze Sie daraus bauen, sei Ihnen selbst überlassen. 

Und was bedeutet eigentlich Farbharmonie?

Hier gibt es keine tiefgründige Philosophie: Farben harmonieren miteinander, wenn sie angenehm zu betrachten sind.

Bunte Kartondosen mit Deckel

Philosophie hin oder her, aber wie finde ich nun die passenden Farben für mein Branding? 

Zum Glück gibt es sog. Farbschemata und Farbkreise, die es uns einfach machen, gut harmonierende Farben zu ermitteln. Damit es nicht zu trocken wird, haben wir die Schulbuch-Theorie mit Beispielen aus der Praxis gestützt und mit Agata Wiśniewska gesprochen, Verpackungsdesignerin bei Packhelp. In Sachen Design kann ihr nach 10 Jahren Erfahrung keiner etwas vormachen. 

Damit Sie auch etwas zum Anschauen haben, zeigen wir Ihnen die Farbwahl bekannter Unternehmens-Brandings, sowie Beispiele aus unserem Spezialgebiet: tolle Verpackungsdesigns, die Sie selbst nach Belieben konfigurieren können.

Wir beginnen mit einem schnellen Exkurs in die 6 Farbschemata. Sitzen Sie bequem? Dann los!

Farbschemata

Monochromes Farbschema

Monochromes Farbschema

Wenn Sie sich für ein eine monochromatische Farbpalette entscheiden, können Sie nun wirklich nichts falsch machen. Diese besteht aus einer einzigen Farbe mit hellen oder dunkleren Schattierungen. Da sich die Farben der gleichen Farbfamilie nur durch eine leichte Abstufung unterscheiden, ergeben sie keinen starken Kontrast und wirken somit beruhigend. 

Analoges Farbschema

Analoges Farbschema

Die analoge Farbharmonie besagt, dass drei Farben, die im Farbkreis nebeneinander liegen, besonders gut harmonieren. Auch hier ist der Kontrast nicht zu stark, denn die benachbarten Farben ähneln einander. Damit die Farben nicht zu sehr ineinander übergehen, ist es sinnvoll, eine gesättigte Farbe zu wählen und die andere als farblichen Akzent einzusetzen. 

Triadisches Farbschema

Triadisches Farbschema

Im triadischem Farbschema stehen drei Farben im Farbkreis im jeweiles gleichen Abstand zueinander. So können z.B. Rot, Gelb und Blau miteinander kombiniert werden, was eine ziemlich lebhafte Konstellation ergibt.

Tetradisches Farbschema und Quadratisches Farbschema

Das tetradische Farbschema besteht aus vier Farben, die im Farbkreis ein Rechteck bilden. Eine solche Farbkombination ist besonders bunt und kontrastreich. Um den Betrachter/ die Betrachterin nicht zu überfordern, sollte eine der vier Farben dominant sein, die anderen sollten lediglich als zusätzlicher Farbakzent gewählt werden. Die Balance zwischen warmen und kalten Farben sollte möglichst ausgeglichen sein. 

Auch das quadratische Farbschema verwendet vier Farben. Diese bilden jedoch ein Quadrat und stehen somit im gleichen Abstand zueinander. Auch hier gilt: Eine der vier Farben sollte das Gesamtbild dominieren.  

Quadratisches Farbschema

Komplementäre Farbharmonie und Teilkomplementäre Farbharmonie

Komplementäre Farben liegen im Farbkreis gegenüber und bilden in Kombination einen starken Farbkontrast. Im Zweiklang ergeben die Farben lebhafte, dramatische Designs.

Komplementärfarben

Beim teilkomplementären Farbschema wird eine Basisfarbe mit zwei Farben, die neben deren Komplementärfarbe liegen, miteinander kombiniert. Designs aus teilkomplementären Farben ähneln dem komplementären Farbschema, sind jedoch ein wenig abgeschwächt und erzeugen weniger Spannung.

Teilkomplementäre Farbharmonie

Diese Farbkombinationen und Muster liegen im Trend

Psychedelisches Design

Mit diesen Farbkombinationen machen Sie einen Trip durch andere Bewusstseinsebenen

Psychedelisches Design Farbkombinationen
☝️ Dieses Design☝️ gibt es als personalisierten Aufdruck für Grußkarten mit Ihrem Logo. Hier entlang!

Endlich ein Trend, der sich etwas traut. Psychedelische Kunst hat ihren Ursprung in den 60-er Jahren der Musik- und Kunstszene. Im Jahr 2022 feiert sie jedoch ihr Comeback. Stilmerkmale psychedelischer Designs sind kontrastreiche, magische Strukturen, farbige Schattierungen und geschwungene Linien. Designer:innen dürfen hier ihrem Geist freien Lauf lassen, denn psychedelische Kunst soll den Betrachter im übertragenen Sinne auf eine andere Bewusstseinsebene katapultieren. 

Back to the 80s/90s und Memphis

Krasse, schrille Farbkombinationen, geometrische Formen und Emotionen. All das beschreibt den Memphis-Stil ziemlich gut.

Memphis Farbkombinationen

Er hat seine Wurzeln im Möbel- und Textildesign, feiert zur Zeit jedoch seine Wiedergeburt im Grafikdesign. Wer jedoch ein Befürworter von “Less is more” ist, wird mit dieser Stilrichtung nicht glücklich. Denn Memphis steht für alles, das auffällt und voller Fantasie ist. 

Pastellfarben, Minimalismus und Muted Palettes

Das genaue Gegenteil zu Memphis sind pastellfarbene Designs mit zarten Farben.

Pastellfarben Farbkombinationen

Sie wirken elegant, edel, zurückhaltend, fast schüchtern. Minimalistische Designs konzentrieren sich auf das Wesentliche und tun alles, um den/die Betrachter*in nicht zu überfordern. 

Rustikale, gedeckte Naturtöne und Vintage

Tannengrün, Beige, Holz-, Nude- und Ockertöne. Das sind die Farben des rustikalen Designs.

Farbkombinationen aus Naturtönen

Dieses vermittelt Gemütlichkeit, Ruhe und vor allem die Nähe zur Natur. Sie werden gerne mit floralen Mustern kombiniert. Im Verpackungsdesign wird rustikales Design gerne auf Kraftkarton und matten Oberflächen angebracht. In Sachen Inneneinrichtung passen gedeckte Naturtöne zu Vintage- und Holzmöbeln. 

Primärfarben

Primärfarben sind Farben, die sich nicht durch eine Mischung anderer Farben erzielen lassen. Es handelt sich sozusagen um die drei Stand-Alone-Farben: Gelb, Rot (auch Magenta) und Blau (auch Cyan).

Farbkombinationen aus Primärfarben

Anzutreffen in Aufsehen erregenden, spannenden Designs. Wer diese Farben miteinander kombiniert, setzt ein Statement, ohne dabei für Unruhe und Unordnung zu sorgen. Wie die einzelnen Farben auf den Betrachter wirken, erfahren Sie in unserem Artikel über die Farbpsychologie.

Blasse, ausgewaschene Farben und Faded Retro

Der “Used Look” findet nicht nur in der Fashionindustrie Anwendung. Auch im Grafikdesign sind “ausgewaschene” Farben und simple Formen im Retrolook im Trend. Beauty in Simplicity lautet die Devise.

Used Look Pastellfarben

Und deshalb werden in simplen Designs auch simple Formen verwendet sowie blasse, pastellfarbene, von der Sonne geküsste Töne.  

Bold Colours, Flat Design, Geometrische Muster

Deutliche Farbkontraste, scharfe, geometrische Formen, leere Flächen und eine chaotische Anordnung - die Essenz des sog. Flat Designs.

Bold Colours Design

Besonders geeignet für alle, die sich mit dem Design etwas trauen und auffallen möchten. Bold Designs bestehen aus einer Kombination von Basisfarben in verschiedenen Nuancen. Um den Betrachter nicht zu “überfallen”, sollte man sich am besten auf 2-3 Basisfarben- und Schattierungen entscheiden.

Farbe des Jahres 2022 - Very Peri

Ladies and Gentlemen, der Preis für die Farbe des Jahres geht an: Very Peri mit der Kennnummer 17-3938. Applaus, Applaus! Gekürt wurde sie von Farbexpert*innen des Pantone Color Institute™ unter Berücksichtigung der aktuellen Trends in der Kunst-, Film-, und Modeindustrie. Die Farbe Very Peri hat ihre Ursprünge in der blauen Farbfamilie, oder wie Pantone selbst es bezeichnet: „Ein dynamisches Immergrün-Blau mit einem belebenden violett-roten Unterton”. 

Very Pery Farbe des Jahres

Hex-Farbkode für Very Peri: #6667AB

Farbkombinationen, die einfach gut aussehen

#8FD89F --> Hintergrund

#FFC125

#D88FC8

#702760

#D88FA4

Donut Farbkombinationen

#082567 --> Hintergrund

#FEDD45

#CADB2A

#A1CAF1

#EF4723

Farbkombinationen Florales Design

#D0D4D6 --> Hintergrund

#3D447F

#F15A24

#F1BF24

#DCB8B6

Graues Design mit primärfarben

#006B56 --> Hintergrund

#004B6B

#FF94A9

#E6F0EE

farbkombination blau grün rosa

FAQs zu Farbkombinationen

Welche Farben passen zu Grau?

Grau ist ein wahrer Allrounder, denn die Farbe ist so vielseitig kombinierbar wie kaum eine andere. 

Grau lässt sich wunderbar mit Weiß kombinieren. Eine zurückhaltende, minimalistische Farbkombination, die hochwertig und edel wirkt und deshalb gerne in der Automobil- oder Elektronikbranche genutzt wird. 

Apple Farkombinationen Grau

Ähnlich minimalistisch und ästhetisch wirkt Grau mit Pastellfarben wie Beige, Vanille oder Flieder. 

Wer einen starken, aber ästhetischen Kontrast erzeugen möchte, kombiniert Grau am besten mit knalligen Farben wie Pink, sattem Blau oder saftigem Grün. 

t mobile farbkombination

Welche Farbe passt zu Grün?

Ein Design, das aus verschiedenen Grünschattierungen besteht, wird besonders oft verwendet, um ein saftiges, frisches Design zu kreieren. Ihre ersten Konnotationen? Gras, Urwald oder Jungle und genau das ist die Intention. Grün symbolisiert Frische und Lebendigkeit.

Dunkelgrün ist auch oft in Kombination mit der Komplementärfarbe Organe anzutreffen. Saftiges grün und fruchtiges Orange wird oft von Unternehmen verwendet, die Produkte rundum Natur und Gesundheit anbieten. 

Helles Grün und ein saftiges Gelb wirken spritzig, saftig und frisch. Mit dieser Farbkombination unterstreich Subway die Frische der Zutaten. 

Subway farbkombinationen

Olivegrün und Beige ergeben ein natürliches Match. Besonders zu empfehlen für Marken, die umweltfreundliche Produkte anbieten. 

Welche Farbe passt zu Blau

Blau lässt sich hervorragend mit ruhigen Beige-Tönen wie Sand oder Pastellfarben wie zartes Rosé kombinieren. Wer jedoch auf Kontraste setzt, sollte Blau in Verbindung mit Orange oder Gelb bringen. 

Gesättigte Blautöne wie z.B. Kobaltblau ergeben ein hervorragendes Match mit Zitronengelb oder Mandarinen-Orange: erfrischend und dennoch harmonisch. 

Eine kontrastreiche Komplementärmischung ist besonders dann sinnvoll, wenn bestimmte Elemente des Designs gut sichtbar sein sollen. Wer z.B. eine Verpackung designt und Blau als ganzflächige Basisfarbe nutzt, sollte für Elemente wie Slogans oder Logo am besten Weiß, Orange oder Gelb nehmen. Blau-Blau, Blau-Grau oder Blau-Grün hebt sich zu wenig voneinander ab. 

ahrefs farbkombination

Good to know: Farben wirken auf dem Bildschirm anders als auf gedruckten Medien. Designertools nutzen den RGB-Farbraum. Wird ein digital erzeugtes Design auf ein Medium wie einen Karton gedruckt, werden RGB-Farben in den CMYK-Modus umgewandelt. Beide können jedoch nicht genau den gleichen Farbraum abdecken. Deshalb lassen sich auf dem Bildschirm mehr Farben darstellen als im Druck.

Tipp: Verzichten Sie auf leuchtende Neonfarben. Diese sind auf gedruckten Medien leider nicht sichtbar. 

 

Decor

Melden Sie sich an um alle zwei Wochen Designtrends und Business-Tipps zu erhalten

check
Großartig!
Sie sind nun angemeldet!
Choose other country
Gesucht und nicht gefunden? Keine Sorge!

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot machen.


Angebot anfordern
exit-intent-image