It seems you're in
Choose other country

Projekt wurde mit Hilfe von Packhelps Experten realisiert

Wie das Telekom Start-Up Raylo es geschafft hat seine Verpackungskosten um 11% zu senken, mit der Hilfe von Packhelp
Raylo Case Study

Für Raylo war es essentiel, zusammen mit dem Launch Ihres Produktes, eine optimierte Verpackungslösung zu finden.

Die Gründer von Raylo, wollten für Ihre Verpackung hohe Funktionalität mit kosteneffektivem Material. Packhelp ist diesem Wunsch nachgegangen und hat eine individuelle Verpackungs-Lösung designt, die die strengen Erwartungen erfüllt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, Packhelp hat es geschafft, die Verpackungskosten um 11% zu reduzieren und das Verpackungsgewicht sogar um 20%.
Kosten Optimieren
Raylo Case Study

Anforderungen

Kosten Effektive Lösung

Versandfreundliches Design

Smarte Verpackungslösung

Raylo Case Study

Ergebnis

Kostenreduktion um 11%

21% weniger Verpackungsgewicht

Gut gelöste Innenverpackung

Verpackungsprototyp und Visualisierung

Die Herausforderung – Das Design der ersten Raylo Box

Raylo hat das Packhelp Lab mit strengen Verpackungs-Vorgaben herausgefordert. Die Verpackung sollte, Versandfreundlich, leicht montierbar und für den Rückversand optimiert sein. Das Packhelp Team hat vorgeschlagen, die Verpackung aus recyceltem Karton und einer Schicht laminiertem Karton des Typs GD210 herzustellen.

Das strukturelle Design der Rayo Box hat:

  • Eine schmale Form (110.0 x 180.0 x 100.0 mm).
  • Ein Innenleben, das es ermöglicht dass das Smartphone oben liegt, darunter aber noch genügend Platz für andere Accessoires ist.

Unser Team an Verpackungs-Designern und Ingenieuren hat eine erste Reihe an Visualisierungen geschaffen mit folgenden Details:

Raylo Case Study
Raylo Case Study

Dreilagige Pappe und eine Lage laminierter Karton oben drauf

Raylo Case Study

Doppelseitiger, laminierter design Druck

Raylo Case Study

Ein individuell designtes Innenleben der Verpackung

Tests

Bewertung des Prototyps

Als der erste Prototyp fertig war, hat Packhelp zusammen mit dem Prototypen der Verpackung, ein Video Tutorial an Raylo geschickt in dem es darum geht, wie man die Verpackung zusammenbaut.

Nachdem testen des Prototyp sendete der Kunde sein Feedback. Es wurde angemerkt, dass es zu schwer sei die dicken wände der Verpackung zu falten. Der dreilagige Karton mit einer laminierten Lage obendrauf ist einfach zu schwer zu falten.

Diese Tests und das wichtige Feedback des Kunden haben gezeigt, das es Verbesserungen nötig sind, ohne die Sicherheit beim Versand zu vernachlässigen. Die Packhelp Experten, haben also das Projekt wieder auf null gedreht und einen zweiten Prototypen designt.

Raylo Case Study

Packhelp hat Raylos Verpackungskosten um 11% gesenkt

Raylo Case Study

Nach der konstruktiven Feedback Runde hat Packhelp mit dem zweiten Verpackungsentwurf die Probleme und Sorgen von Raylo gelöst.

Die neue Raylo Verpackung wurde aus zwei statt drei Lagen Karton hergestellt. Dies führte zu einer Reduzierung des Gewichts von 385 g/m2 auf 305 g/m2 und machte die Verpackung wesentlich leichter. Die neue Verpackung ist auch umweltfreundlicher, dank einer wesentlichen Reduzierung von 25% des Klebstoff. Diese umweltfreundlichere Lösung passt zu der nachhaltigen Mission von Raylo.

Das Innenleben wurde auch rekonstruiert. Das bedeutet, es wurde weniger Platz gebracht um das Produkt zu verpacken, so wird auch vermieden, dass das Produkt unnötig überverpackt ist.

Die Sicherheit beim Versand wurde im selben Zug aber nicht reduziert. Das dünnere Material, bietet den selben schütz und ist leichter zu montieren. Zusätzlich hat Raylo die volle Fläche der Verpackung innen und außen genutzt, für einen schönen Druck und garantiert so ein wunderbares Unboxing Erlebnis für seine Kunden.

Highlights

11%

weniger Kosten

Verpackungskosten wurden gesengt, dank leichterem Material - es wurde von 3 lagigem Karton auf 2 lagigen gewechselt.

25%

weniger Klebstoff

Es wurde im Herstellungsprozess weniger Klebstoff verwendet um eine umweltfreundlichere Verpackung zu garantieren.

21%

leichter

Das leichtere Gewicht der Verpackung führt zu weniger Versandkosten.

Raylo Case Study
Raylo Case Study

Über Raylo

Im Jahr 2019 gründeten Karl Gilbert, Richard Fulton und Jinden Badesha das Startup Raylo – ein innovatives Abo-Box-Konzept, das seinen Kunden ein neues iPhone zu einem erschwinglichen Preis anbietet.

Jedes Paket enthält eine zu 100 % kompostierbare Pela-Hülle und auch einen Bildschirmschutz. Kunden können ihre alten iPhones zurückgeben, diese werden an Menschen aus einkommensschwachen Gemeinden weitergegeben. Daher begrenzt Raylo die Anzahl der neuen Telefone, die auf dem Markt im Umlauf sind.

Raylo Case Study

Über Packhelp Plus

Packhelp Plus ist ein spezieller Service von Packhelp - Der Anbieter von kundenspezifischen Verpackungen, der in mehr als 30 Ländern in ganz Europa tätig ist. Wir glauben an Lösungen, die in einem gemeinschaftlichen Prozess mit unseren Kunden entwickelt werden. Wir haben bisher erfolgreich mit Marken wie Google, Uber, Bolt, L'oreal und Revolut sowie mit Tausenden von kleinen E-Commerce-Unternehmen zusammengearbeitet.

Der Service von Packhelp Plus:

Raylo Case Study

Verpackungstechnik


Raylo Case Study

Verpackungskosten Optimierung


Raylo Case Study

Verpackungs-Visualisierung



Raylo Case Study

Verpackungs-Prototypen


Raylo Case Study

End-to-end ownership


Raylo Case Study

Verpackungs-Material Wechsel



Jakub Pawłowski

Kontaktieren Sie uns!

Sie suchen eine ähnliche individuelle Verpackungslösung? Arbeiten Sie mit unseren Experten!

Choose other country